Unsere Partner

Die RhönSprudel Genussakademie ist eine Kooperation des MineralBrunnen RhönSprudel und der Dachmarke Rhön – ein stetig wachsendes Netzwerk regionaler Anbieter in der Rhön – sowie dem Büro Antsanvia.

Dachmarke Rhön

Dachmarke Rhön

Dachmarke Rhön ist ein Netzwerk von Erzeugern und Gastronomen, das zur Vertiefung der regionalen Identität der Rhön beitragen und die Chancen für höheren Umsatz, mehr Beschäftigung und Zukunftssicherung aufzeigen soll. Indem wir darauf achten, dass die Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung in der Region stattfindet, bleibt nicht nur mehr Geld und Arbeit in der Rhön, sondern auch ein gutes Stück Natur und Kultur erhalten.

Zu den konkreten Zielen des Netzwerkes zählt zum einen die Schaffung durchgängiger, regionaler Wertschöpfungsketten und damit sowohl die Förderung des Absatzes bei den Erzeugern als auch die verbesserte Qualität der Produkte beim Gastwirt. Gleichzeitig steht die Imagebildung für die Marke „Rhön“ im Vordergrund: Der Wiedererkennungswert der Rhön mit ihren Produkten und ihrer Küche soll beim Gast gestärkt werden. Das Netzwerk leistet auch einen Betrag zur deutschlandweiten Bekanntmachung regionaler Erzeuger.

Die Einhaltung verbindlicher Kriterien bildet die Voraussetzung für die Partnerbetriebe der Dachmarke Rhön.

www.marktplatzrhoen.de

Antsanvia

Antsanvia

Das Büro Antsanvia ist ein auf Umsetzung orientiertes Dienstleistungsunternehmen für Regionen, Kommunen, Betriebe, Organisationen und Initiativen. Gemeinsam mit den ausgewählten Partnern wird Berufskompetenz und Projekterfahrung kombiniert. Das Projektmanagement – von der Idee bis zur Umsetzung – sowie die Moderation von Arbeitsgruppen, Entwicklungswerkstätten und Foren sind Bestandteil des Leistungsangebotes.

Auf diese Weise entstand ein stetig wachsendes Netzwerk von verschiedensten Experten und Fachleuten, die u.a. die Rhön lieben und schätzen und bereit sind, sich für die Region einzubringen. Mit seinen Experten aus der Region für die Region bietet das Unternehmen Hilfestellung für die spezifischen Herausforderungen in Tourismus, Hotellerie und Gastronomie. Dazu gehören Betriebsanalysen, Marketingkonzepte – von der Produktentwicklung zur Vermarktung, Budgetierung, betriebliche Schulungen, Organisation von Fachseminaren, Tagungen und Fachausbildungen, Angebotsplanungen sowie Unterstützung und Erstellung eines Businessplanes.

www.antsanvia.de